Kontakt:

info@westcoast.bz.it

Öffnungszeiten

Jugendtreff „Juma“ Margreid:
Mi 15 – 17 Uhr
Fr 15 – 18 Uhr

Jugendtreff „Delta“ Kurtinig:
Mi 17 - 19 Uhr
Fr 17 – 20 Uhr

Jugendtreff „Joker“ Kurtatsch:
Do 16 – 18 Uhr
Fr 18 – 21 Uhr

Jugendtreff „Fenner Jugend“ Unterfenn:
jeden 1. und 3. Samstag im Monat, 16 – 19 h

Follow us

5 Promille für „Westcoast”

WestcoastSummerOpenAir2020

Christian Felber im Kulturhaus von Kurtatsch

Christian Felber im Kulturhaus von Kurtatsch

Der dritte Abend der Veranstaltungsreihe „Das Gemeinwohl im Aug’” – der Vortrag zum Thema „Geld und Gemeinwohl” mit Christian Felber – war auch gleichzeitig der Höhepunkt. Wir wussten nicht, wie es werden würde. Zwar wussten wir, dass der österreichische Vordenker der Gemeinwohlökonomie eine Koryphäe auf seinem Gebiet ist, wie er aber real „sein würde”, das wussten wir nicht. So war es einigermaßen spannend, als sich die 104 aufgestellten Stühle fast völlig füllten und etwa 20 Minuten vor 20 Uhr der Kurtatscher Bürgermeisters Martin Fischer den Referenten Christian Felber und das Publikum begrüßte und in das weite Thema des Gemeinwohl-Gedankens einführte.

Thema des Abends war – wie erwähnt – „Geld und Gemeinwohl”, und im Laufe des Abend wurde es bisweilen etwas vertrackt und kompliziert, da so komplexte Systeme wie jenes der Banken, das globalisierte Finanzwelt und gans „generell”, das Geldsystem, immer wieder zur Sprache kamen. Immer wieder aber brach die Sonne der einfachen, einleuchtenden und überzeugenden Grundprinzipien der Gemeinwohlökonomie durch, und diese Sommenstrahlen hoben das ganze Thema auf ein „gefühlt machbares Niveau”.

Es wurde sehr viel Stoff geboten, über den es sich lohnt nachzudenken, und wohl kaum jemand hat am Ende des Anbends den Saal verlassen, ohne einen oder mehrere Gedanken und Überlegungen mitzunehmen. Inhaltlich war es ein prall gefüllter Abend, der von einer durchwegs spannenden Diskussion über zwei Stunden später abgeschlossen wurde. Für uns war es ein erfolgreicher und sehr positiver Abend, der einen Weg aufgezeigt hat, der ohne weiteres weiterverfolgt werden kann.

Und noch ein „Detail” am Rande: Im Laufe seines Vortrages erklärte und prägte Felber das Konzept, oder besser, den Begriff der „souveränen Gemeinde”, der eine Gemeinde umschreibt, die über ihre Belange in völliger Eigenregie und nach den Prinzipien des Gemeinwohls entscheidet. Mal schauen, ob und wann dieser Begriff im sich nach wie vor weiter entwickelnden Gemeinwohl-Diskurs wieder auftaucht. (rhd)

Nachfolgend einige Bilder zum Abend. Kommentare gerne über unsere Facebook-Seite: https://www.facebook.com/jugendzentrum.westcoast

Fotos: Jugendzentrum Westcoast