Kontakt:

info@westcoast.bz.it

Öffnungszeiten (gültig ab 1. Februar 2018):

Jugendtreff „Fenner Jugend“ Unterfenn:
jeden 1. und 3. Samstag im Monat, 16 – 19 h

Jugendtreff „Juma“ Margreid:
Mo 18 – 21 h
Mi 15 – 17.30 h
Do 16.15 – 19.15 h

Jugendtreff „Delta“ Kurtinig:
Mi 18 – 21 h
Fr 16.15 – 19.15 h
Sa 16 – 19 h

Jugendtreff „Joker“ Kurtatsch:
Mo 16 – 19 h
Fr 16 – 22 h
Sa 16 – 22 h (zwei Mal im Monat)

Unsere Facebook-Seite

5 Promille für „Westcoast”

Homepage des Festivals „Rocking Mountain”

got to the Rocking Mountain Homepage

Facebook-Seite „Rocking Mountain”-Festival

Wege zum Traumberuf: Die Retrospektive

Ein Rückblick

Rock in Dörfl: Die Fotos

Hallo! :-)

Wir sind seit 01.01.2010 online. Und obwohl die Seite bzw. der Blog noch im Aufbau ist, lassen wir uns dabei zuschauen. Die Informationen hier sind aktuell und gültig. Nur das Drumherum wird sich in den nächsten Tagen und Wochen etwas ändern. Auch könnt (und dürft) ihr die Posts und deren Inhalte kommentieren. … Wünscht uns Glück, wir tun das auch! :-)

Am Rande der Weihnachtsfeier …

vorstandssitzung_12_2012… erfuhren wir, dass unser Präsident Vincent Pünsch seit kurzem im Vorstand des n.e.t.z., dem Netzwerk der Jugendtreffs und -zentren Südtirols ist. Das n.e.t.z. ist der Dachverband jener Vereine/Jugendzentren, die sich in Südtirol der offenen Jugendarbeit widmen und der international – also auf europäischer Ebene – vernetzt ist. Wir gratulieren!

Und wir gratulierne auch unserem Vorstandsmitglied Isabel Gallmetzer, die schon seit einiger Zeit Mitglied des Landesjugendbeirates ist. Der Landesjugendbeirat berät die Landesrätin Sabina Kasslatter-Mur bei jugendrelevanten Themen und setzt in den regelmäßigen Sitzungen Impulse für die Welt der Südtiroler Jugendlichen.

Und das Foto oben entstand am Samstag, 22. Dezember, während der Vorstandssitzung im Jugendtreff von Kurtatsch, die zwar drei Stunden gedauert hat, durch die Kekse und Mandarinen aber versüsst wurde und eigentlich recht schnell dahingeflossen ist. Im Bild v.l.n.r.: Vincent Pünsch, Andrea Gruber, Isabel Gallmetzer, Helga Ruatti, Matthäus Ranigler und Benjamin Lotti.